Am 5. Juni 2021  besuchte die Bundesumweltministerin Svenja Schulze den Kleinen Dahlkamp. Nach der Begrüßung durch den Vorstand gab es Gelegenheit zu einem angeregten Gespräch auf der Wiese vorm Vereinshaus.

Angesprochene Themen: Schutzwürdigkeit bestehender ökologischer Schätze wie z.B. Kleingärten, Baumschutzordnung für Münster, Beachtung klimarelevanter Aspekte bei sämtlichen Projekten in der Stadtplanung, konsequente Förderung erneuerbarer Energien (Wind / Sonne), Schonung der Wasserressourcen…

Auf einem Rundgang durch die beiden U´s konnte sie neben dem ein oder anderen Plausch über die Hecke einen Eindruck davon mitnehmen, wofür wir im letzten Jahr gekämpft haben: ökologische Vielfalt, ganz viel Grün und frische Luft.

Zum Abschied wollten wir uns nicht verkneifen, der Ministerin halb ernst, halb im Scherz einen guten Rat mit in den Wahlkampf zu geben: Ein bisschen mehr Rot und ein bisschen mehr Grün würden der SPD gut stehen, dann könnte sich manch einer die Sache noch einmal überlegen.